Aquarell malen: Waldemar, der eilige Osterhase

Man sieht ein Aquarellbild von einem laufenden Hase von Dodo Kresse für Creative Club Wer läuft denn da?

Osterhase, an den Start!

Na klar hat er’s jetzt eilig! Es sind ja nur mehr zwei Wochen bis zum großen Osterhasen-Ehrentag! Grund genug für ein Hasen-Aquarell-Projekt, stimmt’s? Wie man Osterhase W. einfach malen kann, erkläre ich dir hier in diesem sonntäglichen Blogpost.

Der Trend zum Aquarell geht weiter – ich sehe soviele tolle Projekte, wenn ich meine Pinterest-Favoriten durchblättere und kann es kaum erwarten die vielen Ideen, die mir dabei durch den Kopf schießen, in eigene Bilder umzusetzen. Eine Arbeit von Rachel hat mich besonders inspiriert, es ist eine Hase in voller Fahrt sozusagen 😉 Ich musste einfach auch so einen flotten Hasen probieren – und ich bin mir sicher, er heißt Waldemar! Kennt ihr den Song von Zarah Leander?

Ich find‘ mich selber sonderbar.
Ich nenne alles Waldemar,
mein Auto und den Hund;
den Vogel, den Chauffeur sogar,
die nenn‘ ich alle Waldemar
und das hat seinen Grund.

Googelt mal den Text, er ist wirklich genial und das Lied auch! 🙂

Aber nun zum eigentlichen Thema: vielleicht habt ihr ja auch Lust, den rasanten Waldemar zu malen? Ihr braucht dazu nicht viel:

  • Aquarellfarben
  • Aquarellpinsel
  • Bleistift, Radiergummi
  • Rubbelkrepp
  • Aquarellpapier, Tesaband

Schritt 1: Gaaanz zarte Vorzeichnung

Eine Vorzeichnung ist bei diesem Hasen hilfreich, weil die vielen Haxerln sich so überschneiden, dass man gerne was zum Anhalten hat, du wirst es bemerken. Du kannst einfach diesen hier ausdrucken und am Fenster durchpausen oder dir einen eigenen Vorbild-Hasen im Netz suchen…oder draußen, das wäre natürlich viel besser und ein Eck fröhlicher! 🙂  Ich verwende für die Vorzeichnungen einen Bleistift der Härte HB, nicht zu weich, damit die Linien nicht zu dick werden. Bedenke, dass die Aquarellfarbe den Bleistift-Strich sozusagen konserviert. Wenn sie mal über dem Bleistift liegt, dann kannst du nichts mehr wegradieren.

Man sieht die Vorzeichnung des Osterhasen in Bleistift - es wird ein Aquarell-Projekt von Dodo Kresse
Vorzeichnung in Bleistift

Schritt 2: Geheimwaffe Rubbelkrepp

Natürlich kannst du weiße Stellen im Aquarell einfach freilassen, aber sicherer bewegen kannst du dich mit dieser blauen Masikerflüssigkeit. Du trägst sie einfach dort auf, wo keine Farbe hin darf. Und wenn alles getrocknet ist, dann rubbelst du das blaue Krepp einfach weg. Es muss wirklich ALLES trocken sein, sonst verschmierst du dir das ganze Bild. Die Anschaffung so einer Maskierflüssigkeit lohnt sich, denn du kommst damit Jahre aus – wenn du nicht jeden Tag fünf Bilder damit malst… 😉

Man sieht die Rubbelkrepp-Flasche
Maskierflüssigkeit – ein cooler Trick

Schritt 3: Ton in Ton

Und jetzt, ja endlich, kommen die Farben auf’s Papier! Als Grundfarbe wählst du am besten einen hellen Ockerton. Damit kannst du den Hasen jetzt vollflächig ausmalen. Ich verwende einen mittleren Pinsel, weil er genug Wasser und Pigment aufnehmen muss. Hier kannst du nass-in-nass experimentieren. Richte dir gleich zu Anfang ein kleines Blatt Aquarellpapier, damit du die Farben vorher ausprobieren kannst. Ich verwende hier Van-Dyck-Braun, Ocker, Siena gebrannt, Umbra gebrannt.

Jetzt malt Dodo das Hinterbein des Osterhasen
Helles Ocker als Grundfarbe

Schritt 4: Keine Angst vor ungewöhnlichen Farben

Die meisten Motive vertragen ungewöhnliche Farben. Auch wenn dir der Feldhase einheitlich braun erscheinen mag, beim genauen Hinsehen wirst du erkennen, dass sich die Farben und Schatten je nach Lichteinfall ändern. So verhält es sich auch beim Osterhasen. (Ja, nicht jeder Feldhase ist gleichzeitig ein Osterhase. Es gibt auch recht faule Pinkel!)  Probiere es  ruhig mal aus, ein kräftiges Karmesinrot oder ein Violett, gemischt aus Ultramarin und Karmesin, gebrochen durch ein bisschen Umbra, ins Fell des Hasen zu mischen. Und wenn du das nächste Mal im Museum bist (ich hoffe doch, dass du ab und zu dorthin pilgerst, um dich inspirieren zu lassen 😉 dann schau genau auf die vielen unterschiedlichen Farben, die berühmte Maler für beispielsweise die Haut verwenden. Lila, Grün, Gelb, Blau, alles kommt da vor und wirklich nur ganz selten ein einheitlicher Hautfarbe-Ton.

Man sieht wie Dodo mit roter Aquarellfarbe den Hasenkörper bemalt, diesmal mit Karmesinrot
Karmesinrot: Probieren geht über studieren

Schritt 4: Ehret des Hasen Trockenphase

Ja, unbedingt! Man kann es gar nicht oft genug wiederholen. Sei geduldig während der Trockenphase. Wenn Geduld nicht zu deinen Stärken gehört, dann kannst du parallel gleich einen zweiten Hasen malen und die unterschiedlichen Trocknungszeiten dadurch besser nutzen.

Man sieht die fertig bemalten Flächen des Osterhasen und den blauen Rubbelkrepp. Erst wenn alles wirklich gut trocken ist, den Rubbelkrepp abrubbeln.
Erst rubbeln, wenn alles trocken ist

Schritt 5: Wumm-zack-spotz!

Um die Geschwindigkeit des Hasen zu unterstreichen, hat Rachel die Pfoten nur angedeutet und sie in einer coolen Kleckserei auslaufen lassen. Du nimmst also einen Pinsel, füllst in voll mit Wasser und Aquarellpigment und schüttelst den Pinsel über dem Papier – in der gewünschten Richtung – aus. Probier das besser vorher auf einem genügend großen Probepapier aus. 😉 Und: sei wild und wunderbar!

Man sieht, wie man mit dem Pinsel die Farbkleckse richtig auf das Papier setzt
Nur nicht zu vorsichtig beim Klecksen

Schritt 6: Augenblick mal, Waldemar

Hier siehst du schon, dass die Maskierflüssigkeit weggerubbelt ist und ich bereits beim Auge des Osterhasen bin. Die Pupille male ich in Elfenbeinschwarz, gedämpft mit einem Hauch Umbra. Achte darauf, dass du das weiße Highlight im Auge nicht gleich wieder zumalst, sonst wäre das ganze Maskieren für die Katz‘ gewesen. Die Iris des Hasen malst du heller mit Gelb, Ocker und Siena gebrannt. Dann bekommen die weißen Schnurrbarthaare noch ein paar schwarze Outline mit dem wasserfesten (!) Fineliner.

Man sieht wie die Pupille des Osterhasen gemalt wird
Pupille mit Elfenbeinschwarz malen

Schritt 7: Osterhase, ready to run

Malen macht einfach Freude. Jetzt musst du Osterhase Waldemar nur mehr signieren und zu Ostern deinem Lieblingsmenschen schenken! Das Motiv eignet sich auch perfekt für eine Osterkarte, wie ich meine.

Happy painting!

Man sieht ein Aquarellbild von einem laufenden Hase von Dodo Kresse für Creative Club
Wer läuft denn da?