Watercolor: Osterhase in neun einfachen Schritten

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse Es ist nicht schwer - hier siehst du, wie es funktioniert!

Die riiiiiesige Osterkarte

Heute zeige ich dir, wie du das Cover einer Osterkarte im A4-Format mit Aquarellfarben malst. Am besten, du faltest ein A3-Aquarellpapier in der Mitte, denn Klappkarten in diesem großen Format gibt es nur äußerst selten zu kaufen. Mit Bleistift (Härte HB) legst du eine ungefähre Vorzeichnung an. Dann werden die Glanzpunkte der Augen und die Pünktchen auf den Hasenwangen mit Rubbelkrepp versehen. Wie du siehst, verwende ich hier einen Maskierstift, mit dem man direkt auf das Papier zeichnen kann. Der ist praktisch für Striche und Punkte, für Flächen verwendest du lieber den flüssigen Rubbelkrepp im Glas. Aber hier passt der Stift natürlich ideal!

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Schritt 1

Flauschige Hasenlauscher

Für die süßen Ohren selbige nur teilweise mit Wasser benetzen, lass viel Weiß frei, denn davon lebt dein Aquarell. Das gilt auch für das Kolorieren. Danach die Farbe, ich habe hier Indischgelb, Kadmiumrot und Chromorange verwendet, sanft auf die feuchte Fläche einfließen lassen. Versuche, die Farbe einfach frei fließen zu lassen und freu dich an der Unvorhersehbarkeit der Muster und Schattierungen. Das ist eine beinahe kontemplative Angelegenheit, die unser vom Alltagsstress ausgelaugtes Gemüt wieder erfrischt.

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Schritt 2

Immer im Flow bleiben

Dann wird das Hasengesicht ebenfalls immer in kleinen Teilen mit Wasser benetzt und auch die Farbe sanft einfließen lassen.

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Schritt 3

Hasenwangen

Für die Wangen habe ich ebenfalls Gelb und Ocker verwendet. Natürlich kannst du ganz andere Farben verwenden, es dient hier nur zur Inspiration. Ich feue mich, wenn du experimentierst und deinem Hasen vielleicht ein ganz kunterbuntes Make-up zauberst. Fühl dich frei, fühl dich wild!

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Schritt 4

Des Hasen lange Nase

Für die Nase bleibe ich wie immer in der Farbfamilie Gelb-Ocker. Farblich darf ein Osterhase aber auch blau oder pink sein. Achte darauf, dass du zwischen den benetzten Flächen immer einen kleinen trockenen Steg auf dem Aquarellpapier stehen lässt, damit die Farben dort, wo du es nicht haben willst, nicht ineinander verlaufen. Mit der Zeit hast du den Dreh raus. 😉

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Schritt 5

Schickes Fell

Für den Body des Hasen tupfe ich gelbe Pubkte in das noch nasse Fell. Die trocknen dann unregelmäßig auf und ergeben einen hübschen Effekt.

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Schritt 5

Augenblicklich schwarz

Die Hasenaugen mit schwarzer Farbe ausmalen. Führe den Pinsel bis ganz nah an den Rubbelkrepp ran, damit du anschließend eine schön klare Farbgrenze erhältst.

Hasi 7
Schritt 7

Schnauze!

Für das Hasenmäulchen verwende ich ebenfalls einen sehr dünnen Aquarellpinsel und die schwarze Aquarellfarbe. Danach kannst du auch gleich die Schnurrbarthaare einzeichnen und die Wimpern. Ich habe dafür eine sehr dünnen Pigment-Liner mit wasserfeste Tusche genommen. Warum soll man es sich schwerer machen, als nötig?

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Schritt 8

Manchmal passiert was!

Und weil manchmal etwas daneben geht, siehst du hier erstens, dass das mir auch oft passierung und zweitens, wie man das wieder korrigieren kann. Beim Malen der linekn Schnurrbarthaare bin ich mit meinem Ärmel über die noch feuchte Farbe gefahren und schon war das Malheur, siehe unteres Bild, passiert. Aus diesem Grund solltest du stets ein paar Wattestäbchen und ein Kleenex parat haben, denn man hat einfach im Falle eines Falles keine Zeit zum Suchen. Also rasch das Wattestäbchen gezückt und die verwischte Farbe auftunken. Wenn das nicht mehr möglich ist, weil die Farbe schon getrocknet ist oder zu tief ins Papier eingesunken ist, dann muss man leider schummeln. Mit etwas Deckweiß und einem Pinsel ist auch das schnell gelungen – siehe zweites Bild. Unter echten Aquarellisten ist das zwar verpönt, unter cleveren Illustratorinnen aber durchaus drin. Du hast also die Erlaubnis! 🙂

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Schritt 9
Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Schritt 10

Lettering

Für das österliche Lettering suchst du dir eine Vorlage im Internet oder du druckst dir meine Vorlage aus und paust sie durch eine Fensterscheibe durch oder du hast ein Leuchtpad, so wie ich. Dann ist es noch bequemer! Deute die Buchstaben mit dem Bleistift nur an und improvisiere, wenn du dazu aufgelegt bist. Nichts muss so sein wie auf der Vorlage! Danach ist der Maskierstift und alles andere hoffentlich staubtrocken und du kannst ihn abrubbeln. Aber vorsichtig!

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Schritt 11

Vorlage Oster-Lettering

Hier kannst du dir die Vorlage ausdrucken. Oder du verwendest gleich den Screen deines Tablets, Handys oder Computers, das funktioniert natürlich auch! 🙂

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Lettering-Vorlage

Tataaaa – ready ist der süße Fratz!

Ob er nun auf einer Grußkarte landet oder einfach als Aquarell zu Ostern Freude verbreitet, er wird sicher Furore machen! 🙂

Man sieht eine Osterkarte mit Osterhasen der Künstlerin Dodo Kresse
Fertig!

Na, wo ist jetzt dein Aquarellkasten?

Aber nun einfach anfangen, Farben und Pinsel auspacken und einfach eine Runde chillaxen und M A L E N !

Happy painting und: stay creative wherever you are!