Illustration: Rovinj, mein verlängerter Balkon

Zwischendurch eine schnelle Skizze

Rovinj, so nah und dennoch fühlt man sich weit weg von zuhause, versetzt in eine ruhigere, meeresbesänftigte, luftigere Atmosphäre. Wie gerne klappe ich dort, irgendwo in am Strand einer felsigen Meeresbucht mein Skizzenbuch auf und entspanne während der Stift leise auf dem Papier kratzt. Dazu ein paar Aquarellfarben, etwa Ultramarinblau, Bergblau, Maigrün und ein Hauch Kadmiumgelb. Diese Illustration von Rovinj und ein paar Steinen plus Sonnenschirm entstand für ein Kinderbuch.

Hier zeigt sich der Strand von Rovinj als Farbfoto
Ursprünglich war Rovinj eine eigene Insel, die erst 1763 mit dem Festland verbunden wurde.

Pigmentliner: ideal für die rasche Illustration

Ich mag gaaaaanz dünne Pigmentliner, etwa 0,5 oder gar 0,1 mm dick, wie dieser hier unten von Staetdler. Er trocknet rasend schnell, sodass man nicht lange warten muß, um zu colorieren. Hauptsache, der Tuschestift ist wasserfest!

Du siehst die Vorzeichnung von Rovinj mit Outlines in Tusche
Verliebt in die Flüchtigkeit der Skizze

Aquarellfarben: das Beste für das Einfärben

Für das Colorieren reicht ein kleiner Reise-Aquarellkasten mit einem praktischen Reise-Aquarellpinsel, der eine Kappe zum Verschließen besitzt, damit den empfindlichen Pinselhärchen nichts passiert. Wasser in einem kleinen Gefäß lässt sich einfach mitnehmen. Auch mit Meerwasser kann man prima malen, probier’s mal aus! 🙂

Du siehst die fertige Illustration der Stadt Rovinj

Nimm dir doch auch mal wieder Zeit für ein paar kleine Skizzen!

Liebe Grüße, Dodo

%d Bloggern gefällt das: