Watercolor: Soulcards

Man sieht drei Kreise, die Soulcards in Aquarelltechnik zeigen. Gemalt wurden sie von der Künstlerin Dodo Kresse Soulcards malen im Creative Club

Poetische Aquarell-Kärtchen

Ein Nachtrag: Im letzten Blogbeitrag habe ich dir die Leporello-Karte in Watercolor Technik gezeigt. Hier poste ich noch drei zusätzliche Soulcards, die ich in die Leporello-Karte geklebt habe:

  1. Ich beflügle dich

    Was du dazu brauchst: 
    Postkarten aus Aquarellpapier
    Aquarellfarben, Haarpinsel
    Wasserfester Tuschestift
    Leporello-Fotoalbum
    Sprühkleber

    Zuerst werden die einzelnen Aquarell-Postkarten bemalt mit unterschiedlichen Symbolen, mit einem schönen Spruch versehen und dann mit Sprühkleber in das Fotoalbum geklebt.
    Versuche, dich in eine entspannte Stimmung zu bringen, um die Sprüche zu ersinnen. Mach dir einen feinen Kakao oder Tee und höre dein Lieblingslied – und lass die Wörter fließen! Du kannst dich auch hier am Blog unter dem Menüpunkt „Poems“ ein bisschen inspirieren lassen…

    Relax & get into the flow!

Man sieht einen rosagelben Farbkreis aus Aquarellfarben gemalt
Lass die Farben sanft einfließen.

Für den Kreis verwendete ich die Farben Krapplackrosa und Orange.

Der Kreis trägt die Beschriftung Meine Arbeit beflügelt mich - ich beflügle dich
Meine Arbeit beflügelt mich – ich beflügle dich!

2. Alles ist mit allem verbunden

Es ist eine Tatsache, die langsam in das Bewusstsein aller rückt: alles ist mit allem verbunden. Und das ist gut so.

Man sieht eine blaugelbe Wolke mit kleinen Punkten, betitelt Alles ist mit allem verbunden
Immer zuerst eine Fläche mit klarem Wasser benetzen, danach die Farben einfließen lassen.

3. So fühlt sich Liebhaben an – Watercolor

Zuerst malst du das rosa-gelbe Wölkchen:

Man sieht eine rosa-gelbe Wolke in Aquarell
Halte die Symbole simpel und einfach

Nach dem Trocknen kommt der Spruch dazu: „So fühlt sich liebhaben an!“

Die Wolke trägt den Titel: So fühlt sich Liebhaben an
Make it lovely

4. Manchmal einfach nur träumen – in Aquarell

Die Wölkchen in blau und grün anlegen, trocknen lassen und dann den Spruch dazu schreiben.“ Manchmal einfach nur träumen und wie auf Wolken schweben…“ Male zuerst die Wolken nur mit Pinsel und klarem Wasser, nicht zuviel und nicht zuwenig, und lasse dann die Farben mit dem Pinsel ganz sanft einfließen, sodass eine Farbe in die andere verläuft. Spiele, träume, staune…..

Man sieht drei blaue Wolken mit dem Titel Einfach nur träumen
Bemüh dich nicht um Perfektion – geh es locker an…

Fertig!

Und hier siehst du das fertige Leporello (auf meinem Küchentisch 😉

Man sieht die fertigen Karten auf ein Leporello Fotoalbum geklebt
Super als gigantomanisches Geburtstags-Billet!

Viel Spaß beim Basteln, Dichten und Malen!

Stay creative wherever you are!

%d Bloggern gefällt das: