Malen: Winterfüchslein à la hygge!

Very trendy: schnell den Bleistift gezückt, ein paar Striche, dann den Pinsel in den Aquarellnapf getaucht und sparsam coloriert, mit Tuschestift die Outlines gezogen – und fertig ist der Winterfuchs! Er schläft auch gerne auch Glückwunschkarten!

Unser Weekend-Domizil liegt am steirischen Zauberwald auf beinahe 500 metern Seehöhe, was zur Folge hat, dass es hier zumeist etwas kälter ist als im urbanen Wien, wo ich unter der Woche „herumflaniere“. So bleibt nichts anders übrig, als ein bisschen „hyggelig“ zu werden. Das Wort kommt aus dem Dänischen, wo das Wetter zuverlässig kalt, feucht und windig ist, sodass es sich empfiehlt, drinnen gemütliche Plätzchen zu kreieren. Brennt dazu ein heimeliges Feuer im Kamin, gibt es Schokolade, Kekse, Kuchen, sanftes Kerzenlicht, gute Bücher, Filme und warme Decken, dann freut sich der Däne und sagt dazu: HYGGE!

In diesem Sinn: gemütliches Weekend Euch allen und: stay creative, wo immer Ihr seid!