Acryl: Der Flug des Phönix

Vögel malen mit Acrylfarbe

Auf einer Leinwand, die mittels Spachteln und Acrylfarbe grundiert wurde, sollten ein paar Vögel flattern. Der Hintergrund ist mit den Acrylfarben Ocker, Orange, Weiß und hellem Nougatbraun x-mal gespachtelt, bis ich ihn so hatte, wie ich wollte. Oder wie er wollte? 😉 Danach habe ich die Vögel darauf gemalt. Mit viel Weiß!

Hier ein paar Studien, lose in den Tag gestreut:

creative club vogel3
Einer der Vögel zeigt einen spooky Gesichtsausdruck
Creative Club Vogel2
Hier eine rasche Skizze mit dem Borstenpinsel
Creative Club Vogel5
Dieser sieht süß aus, scheint aber in der Luft zu stehen statt zu fliegen
Creative Club Vogel4
Üben, üben, üben…..

Das fertige Bild hängt nun im Wohnzimmer.

Aufgeschreckte Vögel

Ich mag es, weil es die nervöse Spannung eines aufgeschreckten Vogelschwarms an einem heißen Strand zu mittag so schön vermittelt. Dazu denke ich mir die Musik zu dem Film „Das Piano“ vom großartigen Komponisten Michael Nyman.

Aus einer angedeuteten Spirale rechts unten im Bild wächst der Satz: „Der Schwarm denkt nicht, er ist Gedanke“. Dies als Gedankenansatz für das Wochenende.

Wo immer du bist: stay creative! 🙂

creative club.blog

%d Bloggern gefällt das: