Aquarell: Der ernste Kater

Diese Katze ist ganz schnell gemalt!

Creative Club Katze1

Zarte Aquarell Farben für das Phänomen Kater

Das ist der Kater meines befreundeten Sängers Mark Lorenz, den ich anlässlich seines Geburtstages zu Papier bringen sollte.

Der erste Entwurf sah so aus:

Du solltest hier meine erste Blitz-Skizze des Katers in Aquarell sehen
Ich spreche sieben Sprachen fließend, aber keiner weiß es und das ist gut so!

Ich fand’s witzig diese rasche Skizze, dachte mir dann aber dann doch, dass diese schräge Komik vielleicht nicht so gut ankommen würde und auch wollte ich es mir mit Marks Kater auf keinen Fall verscherzen. So machte ich mich also an die rechtschaffene Arbeit mit meinen Aquarellfarben!

Immer schön brav vorzeichnen!

Mit Bleistift wurde diese Skizze zum Kater gezeichnet
Langsam an die Form herantasten
  • Mit Bleistift des vormittags schnell dahinskizziert. Wie oft ich radiert habe, sieht man gottlob auf diesem Foto nicht….
Hier sollte das fertige Aquarellbild des Katers zu sehen sein
„Achte auf meine Krallen, Fremder!“
  • Zwei Stunden später sah mich der Kater bereits durchdringend und ausgesprochen ernst an. Er wird doch die Krallen nicht benutzen? Schnell noch rahmen und dann auf die Post tragen, bevor er es sich noch anders überlegt! Man weiß ja nie! 😉

Nochmal *Alles Gute*, Mark und schönes Wochenende!

Dodo

p.s.: interessant auch für Katzen-Fans der Blog Stift und Schrift!

creativeclub.blog
www.creativeclub.blog

%d Bloggern gefällt das: