Illustration: Zarter Blütenzauber

Was brauchst du dafür?

Für diese kirschroten Blüten brauchst du bloß ein Blatt Aquarellpapier, Aquarellfarben, einen Pigmentliner und ein Stündchen Zeit. Und schon hast du ein süßes Aquarell geschaffen. Ist das nicht herrlich?

Step-Anleitung: es geht ganz einfach!

Step 1:

Nach einer sacht angedeuteten Bleistiftvorzeichnung benetzt du die Blüten mit viel Wasser und setzt die karmesinroten und neapelgelben Farbtupfer auf, bevor die Farbe trocknet und lass die Farben sanft ineinander verfließen.

Man sieht ein paar Blütenblätter in Aquarelltechnik gemalt von Dodo Kresse
Nass-in-nass

Step 2:

Nach einem zweiten rotgelben Farblayer über die Blütenblätter ziehst du eine dünne Linie in Grün für den Blütenstengel. Aber pass auf, dass er nicht zu breit gerät, denn das sieht schnell unbeholfen aus und würde das ganze Bild zerstören. Immer schön „dünn“ bleiben in der Linie!

Man sieht, wie Dodo Kresse die Blume in Aquarell malt
Nur mit der Pinselspitze fein aufsetzen

Step 3:

Danach ein paar Kleckse Farbe aufbringen, indem du mit der Pinselspitze Wasser und Farbe aufnimmst und den Griff gegen einen zweiten Pinsel schlägst. So erhältst du coole Effekte!

Man sieht ein paar Aquarellfarb-Kleckse auf dem fertigen Blumenbild
Lass deinen Gefühlen freien Lauf!

Step 4:

Mit einem wasserfesten, schwarzen Pigmentliner die Outlines anbringen.

Man sieht, wie Dodo Kresse mit einem Tusche-Fineliner die Outlines der Knospe zieht
Verwende nur wasserfeste Tusche-Fineliner für die Outlines!

Die fertige Illustration:

Man sieht das fertige Aquarell-Bild von dodo Kresse
Gib alle deinen gelungenen Bilder zum Schutz in eine Karton-Mappe.

Viel Freude beim Malen und stay creative 🙂

Deine Dodo

%d Bloggern gefällt das: