Malen: Mixed Media – african dream

Die von afrikanischen Fruchtbarkeitsgöttinnen inspirierten Symbole machen den besonderen Reiz dieser Mixed-Media-Arbeit aus. Lassen Sie sich inspirieren, ein Bild wie dieses ist, dank der schnellen Trocknung der Acrylfarben, in einem Arbeitstag zu schaffen.

Zu Beginn spachteln Sie braune und rote Acrylfarbe, zuvor auf der Palette mit Dunkelgrün und Ocker gemischt, auf einen 300 gr Malkarton. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Karton „ein bisschen“ Feuchtigkeit verträgt, er muss sehr viel Farbe tragen. Es empfiehlt sich, einige Mixed-Media-Projekt zuerst auf diesen „Übe-Kartons“ zu machen, da die Leinwände erstens teuer sind und zweitens viel Stauraum brauchen. Lassen Sie die verschiedenen Schichten gut trocknen, besonders die dunklen. Die Spachteln bekommen Sie in unterschiedlichen Größen im Fachhandel. Experimentieren Sie, welche Ihnen am besten liegt. (Wenn die Läden geschlossen haben und Sie das „Spachteln“ nicht abwarten können, dann tut es auch eine (abgelaufene!) Kreditkarte!

halomnu tisch

Ich habe Acrylfarben von boesner & Goya verwendet, außerdem den Kunstharz-Dispersions-Binder guardi als Vorgrundierung. Verwenden Sie anfangs ruhig billigere Farben und geizen Sie damit nicht. Wenn Sie bei jeder Fläche, die Sie übermalen denken, es wäre schade um die Farbe, dann wird aus dem Projekt nichts werden. Später, wenn Sie sicherer geworden sind, können es dann teurere Qualitäten sein, die tatsächlich in der Pigmentierung und Leuchtkraft viel schöner sind.

Der goldenen Kreis gelingt mit Goldflakes. Üben Sie vorher auf einem Stück Papier. Dann zeichnen Sie das Fruchtbarkeits-Symbol auf einen Karton und schneiden es mit einer kleinen Schere oder einem Messer aus.

Halomnu schablone

Wenn alle Schichten getrocknet sind, legen Sie die Schablone vorsichtig auf das Bild und stupfen die signalrote Farbe auf. Lassen Sie sich von Ihrem Bauchgefühl leiten.

 

creative club halumni schablöNachdem die Symbole aufgetrocknet sind, setzen Sie die Buchstaben mit einer Plastik-Schablone auf eines der goldenen Rechtecke und schreiben Ihren ganz persönlichen Text – das können Fantasie-Wörter sein, wie hier auf meinem Bild, oder etwa der Anfang eines afrikanischen Sprichworts, wie „Haraka haraka haina baraka!“ (Schnell, schnell bringt keinen Segen!), was soviel meinen will wie „In der Ruhe liegt die Kraft!

Dieses Sprichwort sei übrigens auch auf dieses Projekt angewendet. Hetzen Sie sich nicht. Wenn Sie mögen, arbeiten Sie in mehreren Etappen auf verschiedene Tage aufgeteilt. Das wichtigste ist, dass Sie Freude am Tun haben. Vergessen Sie nicht auf etwas Bewegung und Dehnung zwischendurch, damit Ihre schöpferische Energie in den flow kommt.

creatuve club halumni figur

Und nun viel Spaß beim Spachteln & Malen und: stay creative, wo immer Sie sind!

creative club halomnu Headerbild1