Malen: So malst du Federn ganz easy!

Und weil aller guten Dinge drei sind und ich Federn so gerne mag, hier noch ein drittes Rendezvous mit einer Feder, diesmal in zartem Blau. Sie brauchen dazu etwa eine Stunde Zeit, Aquarellpapier, Aquarellfarben, Maskierflüssikeit, einen dickeren und einen dünnen Pinsel, Bleistift, Wasser, ein Malfetzerl und: gute Laune! 😉

Step one:

creative club feder blau 1a

Die mit Bleistift vorskizzierte Feder mittels Maskierflüssigkeit mit indianischem Muster versehen.

Step two:

creative club feder blau 2

Ich habe hier kühles Cölinblau mit warmem Ultramarinblau gemischt.

Step three:

creative club feder blau 3

Den Federkiel in blau und ocker anlegen. Wo sich die beiden Farben überlagern, entsteht ein sanftes Grün.

Step four:

creative club feder blau 5

Maskierflüssigkeit sehr gut trocknen lassen und dann wegrubbeln.

Step five:

creative club feder blau 5a

Quicktip: An und für sich entsteht weiß beim Aquarellieren ausschließlich dadurch, dass kein Hauch Farbe diese Stelle berührt. Da ich aber ein Fan von Mixed Media bin und Dogmen nicht so besonders mag, verwende ich trotzdem ab und zu (passionierte Aquarellkünstler bitte Augen zuhalten!) einfach Deckweiß, um etwaige Fehler auszubessern. Hier erschien es mir harmonischer, eine zusätzliche Weißfläche einzubauen und: es tut gar nicht weh! 😉

Step six:

Creative Club feder blau 1

Und fertig.

Viel Freude und: stay creative! 🙂